Schleswig Holstein

Das Land zwischen den Meeren, hoch oben im Norden der Bundesrepublik Deutschland, bietet mit einer Fläche von rund 15.799 km² mehr als man denkt… Über 2,8 Millionen Einwohner wissen dies stets zu schätzen.

Nur ein Steinwurf entfernt liegt im Norden des Landes die dänische Region “Syddanmark”. Die Landschaft Schleswig-Holsteins ist so vielfältig wie nirgendwo anders: Küsten. Strände, und Inseln prägen das ländliche Idyll dieses Flächenlands. Der Nord-Ostsee-Kanal ist die meistbefahrene Wasserstrasse der Welt und verbindet mit einer Länge von ca. 100 Kilometern die beiden Küsten der Nord- und Ostsee. Durch die einmalige Prägung des Wattenmeers lädt die Westküste des Landes zu tollen Wattwanderungen ein.

Historisch besteht Schleswig-Holstein aus den ehemaligen Herzogtümern Schleswig und Holstein, der Hansestadt Lübeck sowie dem ehemaligen Herzogtum Lauenburg. Seit 1844 sind die Herzogtümer Schleswig und Holstein “up ewig ungedeelt”. Gegründet wurde das eigentliche “Schleswig-Holstein” am 23. August 1944. Die Landesflagge besteht aus 3 horizontalen Streifen. Die Farben blau, weiß und rot sind aus dem Landeswappen übernommen worden. Das Wappen zeigt auf der linken Hälfte das holsteinische Nesselblatt und auf der rechten Hälfte die Schleswigschen Löwen.

Als führender Wirtschafts- und Technologiestandort beweist sich Schleswig-Holstein besonders in den Zukunftsbranchen wie der Medizin, Energie- und Umwelttechnik und der maritimen Wirtschaft, denn hier werden unter anderem die modernsten Doppelhüllentanker der Welt gebaut. Auch als Windkraft-Standort eignet sich das Land zwischen den Meeren besonders gut. Regiert wird der Norden von den Parteien CDU und FDP, welche durch den Ministerpräsidenten Peter Harry Carstensen verteten werden.